SERGEY KOZMIN

1024_Sergey Kozmin

1979 wurde Sergey Kozmin in Moskau geboren. Zuerst studierte er an der rus­sischen Filmhochschule Kinematogra­fie, wechselte dann aber zu Fotojournalismus über. Kozmin fing an, für das Epsilon Magazin zu arbeiten, einer Wochenbeilage der griechischen Zeitung Eleftherotypia. Er machte einige Reportagen in Russland und in ehema­ligen Republiken der Sowjetunion und reiste u.a. in abgelegene Gegenden Sibi­riens. In Moskau beschäftigte er sich mit linken und rechten, politisch und sozial  aktiv werdenden Jugend-Szenen.

Russische Machthaber sorgen sich wegen des schwindenden Patriotismus, weswegen das Kadetteninternat für Mädchen gegründet wurde, um den Patriotismus in der Jugend wieder­zubeleben. Heute arbeite Kozmin als frei­beruflicher Fotograf und Mitarbeiter der deutschen Agentur Focus Pictures.

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email