Roland Horn

Roland Horn

Roland Horn »Streitfragen«

Roland Horn portraitierte systemverant­wortliche Arbeiter, Ingenieure, Manager und Politiker der Energiebranche und deren Kritiker. Die Energiewirtschaft, Politik und Gesellschaft in Deutsch­land stehen vor einer großen Heraus­forderung: Den kompletten Umbau der Energieversorgung.

Dreh- und Angelpunkt der Zusammen­arbeit zwischen dem Fotografen und dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft ist eine außergewöhn­liche Publikation: Das Magazin »Streit­fragen!« entstand als Reaktion auf die Reaktorkatastrophe von Fukushima und die »Energiewende«. Angesichts völlig neuer Herausforderungen wollen die Herausgeber alte Denkmuster aufbre­chen, Standpunkte infrage stellen, die eigenen Unternehmen auf »Change« einstimmen. Dazu braucht das Magazin Bilder, die eben das tun: irritieren, einen zweiten Blick provozieren, auch eine optimistische, konstruktive Denkweise befördern. Fotos, Layout und Streitge­spräche bilden eine Einheit. Konstruk­tive Irritaton. Food for thought.

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email