Margrit Radszun

Margrit

Als freie Fotografin ist Margrit Radszun 1979 nach Kreuzberg gezogen. Im Browse-Festival 2011 hat sie ihre Fotoreihe „Chaostage“ aus der Punkszene vorgestellt. Ein Jahr nach den schwarz-weiß Fotos von 1981 stellt sie jetzt ihr buntes Berlin von 2012 vor. In der aktuellen Produktion spiegelt sich die Realität ins Phantastische hinein und erfindet sich darin neu.


Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email