The Maldives

Hulhumalé, Maldives. October 2009, © Francesco Zizola, NOOR/laif

Der maledivische Inselstaat im Indischen Ozean ist das tiefliegendste Land der Erde. Der Wasserspiegel der Ozeane steigt durch die schmelzenden Gletscher immer weiter an. Das tropische Paradies wird der erste Staat sein, der von den steigenden Wellen verschluckt werden wird. Experten sagen, dass innerhalb der nächsten 15 Jahre der steigende Wasserspiegel alle 396,000 Inselbewohner zum Auswandern zwingen wird. Andere Inseln und Küstenregionen weltweit stehen der gleichen Bedrohung gegenüber. Migrationsdruck  aufgrund des steigenden Wasserspiegels wird unverhältnismäßig stark ärmere Staaten in der sog. „Dritten Welt“ betreffen, wenn Klimaflüchtlinge in benachbarte Länder drängen.

 

 

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email